[Rezension ~ Svenja] „Märchenhaft erlöst“ von Maya Shepherd

Klappentext

„Die Augen sind der Spiegel der Seele und doch machen sie uns blind für die Wahrheit.“

Eine schwarze Wolke zieht über das Land, die überall, wo sie vorüberkommt, Zerstörung und Tod hinterlässt. Selbst vor dem Schloss von Chóraleio macht sie keinen Halt und trägt es mit sich ins Nirgendwo.
Heera und den anderen erwählten Mädchen gelingt die Flucht. Doch das Schicksal Prinz Leans und des gesamten Königreichs liegt nun in ihren Händen. Sie müssen sich erneut auf eine gefährliche Reise ins Ungewisse begeben. Dabei lernen sie schnell, dass ihren Augen nicht zu trauen ist.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Dark Fantasy | Seiten: ca. 450Preis: E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 14,90 | Erschienen: 26.03.2021
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon 

Meine Meinung

Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht, da er direkt an den ersten Band anknüpft. Und direkt zu beginn wird es schon wieder spannend, als neue Charaktere die Bühne betreten und neue Gefahren auf den Prinzen, seine Erwählten und sein Reich warten. Neue Charaktere, neue Herausforderungen und ganz viel Spannung. Das alles hat der zweite Band der Märchenhaft-Trilogie zu bieten, doch damit nicht genug: besonders gut gelungen ist vor allem auch die Entwicklungen der Charaktere und deren Zusammenspiel. 

Und ich liebe diese so vielseitigen und vielschichtigen Charaktere dieser Geschichte. Durch sie gibt es so viel zu entdecken und sie sind für die ein oder andere Überraschung gut. Sie müssen sich einer neuen ungeahnten Gefahr stellen und werden ein ums andere Mal erneut auf die Prüfung gestellt. Und hierbei ist nicht nur Mut gefragt, sondern auch das Herz. Einfach wirklich gut gelungen. 

Und auch die märchenhaften Elemente hat Maya wirklich märchenhaft eingefügt. Ich liebe es die Märchen hinter der Geschichte zu entschlüsseln und quasi auf Entdeckungstour zu gehen. Und dabei sind diese Elemente nie aufdringlich eingefügt, sondern bilden ihren ganz eigenen Teil der Geschichte und machen aus ihr etwas besonderes und ganz eigenes. 

Mein Fazit

Ein wirklich toller zweiter Band, der einen schon sehnsüchtig auf Band 3 zurück lässt. 

5 von 5 Sternen hierfür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.