[Rezension ~ Svenja] „Die Kristallelemente: Die Türkise See der Wüste“ Band 2 von B.E. Pfeiffer

Klappentext

Heißer Sand, endlose Dünen und eine Stadt, die ihr vollkommen fremd ist … das ist das neue Zuhause der magiebegabten Oriana. Waren ihre Kräfte in der alten Heimat gefürchtet und verpönt, so findet sie in Sarabor endlich eine Möglichkeit, sie beherrschen zu lernen. Denn durch die Einladung einer geheimnisvollen Konditorin kann sie ihrem alten Leben entfliehen und in einem Laden arbeiten, der ganz besondere Schokolade verkauft. Magische Schokolade, welche die Gefühle der Menschen beeinflusst und damit einen Fluch fernhält, mit dem sich Oriana bald schon selbst konfrontiert sieht: den Fluch von Sarabor, der die Stadt in ein Chaos zu stürzen droht.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Urban Fantasy, Märchenadaption | Seiten: 346
Preis: E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 14,90 | Erschienen: 11. September 2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Weiterlesen

[Rezension ~ Liza] „Die Kristallelemte: Die Türkise See der Wüste“ Band 2 von B.E. Pfeiffer

Klappentext
Heißer Sand, endlose Dünen und eine Stadt, die ihr vollkommen fremd ist … das ist das neue Zuhause der magiebegabten Oriana. Waren ihre Kräfte in der alten Heimat gefürchtet und verpönt, so findet sie in Sarabor endlich eine Möglichkeit, sie beherrschen zu lernen. Denn durch die Einladung einer geheimnisvollen Konditorin kann sie ihrem alten Leben entfliehen und in einem Laden arbeiten, der ganz besondere Schokolade verkauft. Magische Schokolade, welche die Gefühle der Menschen beeinflusst und damit einen Fluch fernhält, mit dem sich Oriana bald schon selbst konfrontiert sieht: den Fluch von Sarabor, der die Stadt in ein Chaos zu stürzen droht.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Urban Fantasy, Märchenadaption | Seiten: 346
Preis: E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 14,90 | Erschienen: 11. September 2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon
Weiterlesen

[Rezension ~ Svenja] „Libellenunsterblichkeit“ von B.E. Pfeiffer

Klappentext
Drei Monate nach den Ereignissen in Bangkok wissen Hermes und Shenan immer noch nicht, was es mit der Libellenmagie auf sich hat. Der Einzige, der ihnen bei der Lösung helfen könnte, ist Mr Bourne, doch der ist selbst für Hermes unauffindbar. Erst als ein mysteriöser Geheimbund Jagd auf den Gott und Shenan macht, taucht ihr ehemaliger Auftraggeber als Retter auf. Allerdings ist seine Hilfe nicht selbstlos, denn er hat eine weitere Aufgabe für sie. Diesmal ist ihr Ziel die Lagunenstadt Venedig.
Dort bietet ihnen der Libellenzirkel Schutz, der teuer erkauft ist. Zumindest hilft er ihnen dabei, ein weiteres Artefakt zu finden. Es könnte Shenan davor bewahren, sich in der Macht, die durch ihre Adern fließt, zu verlieren: jene der Libellenunsterblichkeit.

Weiterlesen

Eis selbst herstellen

Heute möchte ich euch passend zum Releasecountdown von „Libellenunsterblichkeit“ von B.E. Pfeiffer ein bisschen was über italinisches Eis erzählen, naja um genau zu sein über die verschiedenen Möglichkeiten Eis herzustellen.  

Welche Sorten mögt ihr denn so am liebsten? Also ich stehe sehr auf die klassischen Variaten wie zum Beispiel Straciatella, aber auch mit einem SchOkO-Minz-Eis oder etwas ganz ausgefallenem kann man mich sehr begeistern – also kurzum: ich liebe fast jede Sorte, außer Erdbeere. Nun, aber wie landen diese leckeren Kreationen denn aber nun zuhause auf unserem Tisch?

Weiterlesen

[Rezension ~ Liza] „Andrew im Wunderland: Ludeny City“ von Fanny Bechert

Klappentext

»Warum hast du mich hergeholt?«
»Weil wir einen Helden brauchen, der uns rettet. Weil ich einen Helden brauche …«

Ich bin Andrew. Mitte zwanzig, Computernerd und mit meiner Nickelbrille und dem hageren Body bestimmt kein Supermodel. Auch kein Superheld, aber für diesen Zweck habe ich ja meine virtuellen Spiel-Charaktere. Mein Leben war ein ruhiger, gemütlicher Trott – bis zu dem Tag, als ich in ein verrücktes Paralleluniversum geriet.
Ich rate euch eins: Lauft nie einem weißen Hasen hinterher. Auch nicht, wenn er eine sexy Bardame namens Lola mit Plüschohren und einem süßen Puschel am Po ist. Wieso? Weil ihr dann schneller, als euch lieb ist, einem gewaltigen Problem gegenübersteht: Ihr sollt der verdammte Held einer Geschichte werden. Problem erkannt?
Dass ich Lola dennoch verspreche, Ludens City und die Fabelwesen, die dort gegen ihre Unterdrückung kämpfen, zu unterstützen, kann nur daran liegen, dass ich ein absoluter Vollidiot bin. Oder ein Freak, der jeden Sinn für Realität verloren hat. Sucht es euch aus.

 Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Urban Fantasy, Märchenadaption | Seiten: 346
Preis: E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 14,90 | Erschienen: 11. September 2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon
Weiterlesen

Andrew und die Welt der Spiele oder auch Was haben denn die verdammten Spiele damit zu tun?!?!

Tja die Überschrift ist dann wohl Programm 😉 ALSO die große Frage, die sich hier stellt ist doch eigentlich, was haben denn bitte Spiele mit einem Buch zu tun?
Und diese Frage werde ich euch auf mehrere Arten beantworten:

Antwort 1:
„Andrew im Wunderland“ ist teilweise wie ein Spiel aufgebaut und zwar wie ein klassisches Rollenspiel. Über diese Welt habt ihr ja gestern schon einiges von Fairys Wonderland erfahren. Ihr begegnet also quasi Gegnern, die es zu besiegen gilt und hangelt euch von Level zu Level und von Gegner zu Gegner. Ob ihr es gemeinsam mit Andrew schafft, den Endgegner zu erreichen und diesen zu besiegen, müsst ihr aber schön selbst herausfinden.

Weiterlesen

[Rezension ~ Svenja] „Andrew im Wunderland von Fanny Bechert

Klappentext

»Warum hast du mich hergeholt?«
»Weil wir einen Helden brauchen, der uns rettet. Weil ich einen Helden brauche …«

Ich bin Andrew. Mitte zwanzig, Computernerd und mit meiner Nickelbrille und dem hageren Body bestimmt kein Supermodel. Auch kein Superheld, aber für diesen Zweck habe ich ja meine virtuellen Spiel-Charaktere. Mein Leben war ein ruhiger, gemütlicher Trott – bis zu dem Tag, als ich in ein verrücktes Paralleluniversum geriet.
Ich rate euch eins: Lauft nie einem weißen Hasen hinterher. Auch nicht, wenn er eine sexy Bardame namens Lola mit Plüschohren und einem süßen Puschel am Po ist. Wieso? Weil ihr dann schneller, als euch lieb ist, einem gewaltigen Problem gegenübersteht: Ihr sollt der verdammte Held einer Geschichte werden. Problem erkannt?
Dass ich Lola dennoch verspreche, Ludens City und die Fabelwesen, die dort gegen ihre Unterdrückung kämpfen, zu unterstützen, kann nur daran liegen, dass ich ein absoluter Vollidiot bin. Oder ein Freak, der jeden Sinn für Realität verloren hat. Sucht es euch aus.

 Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Urban Fantasy, Märchenadaption | Seiten: 346
Preis: E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 14,90 | Erschienen: 11. September 2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon
Weiterlesen

Die Unsterblichenwesen in „Tavith – Wenn Himmel und Hölle sich lieben“

Ein Buch wie Tavith, habe ich noch nie gelesen. 😳 Das zeigen ja auch schon die zahlreichen Beiträge, die hier schon von anderen lieben Bloggern gezeigt worden 😍

Plüms Weltenarchiv hat euch ja gestern schon die Tierwesen vorgestellt und ich möchte euch heute ein bisschen über die Unsterblichenarten aus dem Buch verraten.

Oh, wusstet ihr eigentlich schon, dass es eine Einteilung in Ebenen gibt? Die sollte ich euch vielleicht sonst kurz erklären!

Es gibt die Erde, die Hölle und den Himmel.

Die Nymphen, die Tavith und andere Völker leben im Himmel. Jedoch auf Ebenen.
Es gibt die obere Himmelsebene, auf der die Engel wohnen und die untere Himmelsebene. Die Ebenen bestehen dabei aus mehreren wolkenähnlichen Inseln.

Auf einer dieser Inseln lebt das Königreich der Nymphen, auf einer anderen steht das Himmelsschloss, in welchem die Tavith leben.

Die Inseln sehen von unten aus wie Wolken, jedoch besitzen sie einen festen Boden, auf dem – wie in der Menschenwelt auch – Pflanzen wachsen. Auf der oberen Himmelsebene leben die Engel. Dort gibt es keinen nahrhaften, grünen Boden wie auf der unteren Himmelsebene , denn alles ist in weiße, fluffige Wolken gehüllt.

Irgendwie ist das eine ziemlich coole Vorstellung, oder? Wenn man in den Himmel schaut, sich die Wolken ansieht und darüber nachdenkt: was wäre wenn dort wirklich etwas lebt? Aber es wäre dann auch zu einem gewissen Aspekt gruselig ^^

Es gibt recht viele Unsterblichenarten in dem Buch. Götter, Dämonen, Engel, Nymphen und nicht zu vergessen, die Tavith.

Mit spätestens 30 Jahren hören sie auf, äußerlich zu altern, wobei die Frauen in den meisten Fällen schon früher aufhören zu altern, wie auch Amaleya, bei der es mit Anfang zwanzig aufhörte.

Die interessantesten Wesen für mich waren dabei jedoch die Tavith! Und es gibt grade mal sieben Stück von Ihnen! Eines haben die sieben gemeinsam: sie haben alle goldene Augen. Sie existieren wider der Natur, denn sie sind halb Engel und halb Dämon – Dämonenengel! Und weil sie eben anders sind, haben sie auch sehr besondere Fähigkeit. Die möchte ich euch natürlich nicht alle verraten, ihr sollt ja auch noch ein bisschen was selbst entdecken! Außerdem können die Tavith keine Kinder zeugen, denn sie sind Mischwesen. Kennt ihr das Tier „Liger“? Eine Mischung aus Tiger und Löwe? Diese können sich ebenfalls nicht fortpflanzen, und genau so geht es den Tavith.

Götter, Engel und Dämonen sind ja weitestgehend bekannt, weswegen ich auf diese nicht all zu viel eingehen möchte.

Von den Engeln gibt es jedoch drei Arten: Schutz- und Kriegerengel und der Himmlische Rat.

Doch die Nymphen sind auch ziemlich genial! Insgesamt sind sie eine sehr mitfühlende, gutherzige Rasse. Jedoch leben sie von den Berührungen anderer. Umso trauriger ist es, was ihnen schon alles Widerfahren ist. Jiyan erzählt eine tolle Geschichte, woher die Nymphen überhaupt kommen, doch um diese zu erfahren, müsst ihr das Buch schon selbst lesen!

Und wenn ihr euch fragt, wie Unsterbliche sich ihre Zeit vertreiben… Tzja, da fragt doch mal Lorcas. Denn im Buch werden die Unsterblichenwettkämpfe, welche die Götter regelmäßig auf dem Olymp veranstalten kurz erwähnt 😅! Ich würde ja nur all zu gerne wissen, wie das genau abläuft!

Wenn die Unsterblichen dann mal so richtig die Sau raus lassen wollen, nehmen sie eine als Götterdroge bekannte Substanz zu sich: Ambrosia. Dadurch können die Unsterblichen nämlich betrunken werden.

Liebe Philina, bitte lies das Buch Countdown to Noah von Fanny Bechert 😂 im Zusammenhang mit dem Wort Ambrosia musste ich sofort daran denken und habe nur so vor mich hingeschmunzelt!

Außerdem gibt es eine allgemeingültige Sprache der Unsterblichen – in diesem Zusammenhang lernt man ein ganz bestimmtes Wort kennen, welches eine wirkliche besondere Bedeutung hat.

Oh, und wenn ihr euch fragt, wie man Unsterbliche am besten tötet… Nunja, ihr müsstet sie dazu leider Enthaupten. Das ist der sicherste Weg, Unsterbliche zu töten. Ab mit dem Kopf! Außer ihr habt es mit einer Hydra zu tun. Der wachsen dann nämlich einfach zwei Köpfe nach 😳 Ein Genickbruch setzt Unsterbliche nur vorübergehend außer Gefecht. Und ertrinken… Das ist eine Qual. Man ertrinkt, kommt zu sich und wenn man dann noch im Wasser ist, ertrinkt man immer und immer wieder. Schrecklich… 😫

[Rezension ~ Liza] „Tavith – Wenn Himmel und Hölle sich lieben“ von Philina Hain

Klappentext

Ein Krieg zwischen Himmel und Hölle.
Eine Prophezeiung, die den Untergang der Welt vorhersagt.
Und eine Liebe, die nur Bestand hat, wenn sie akzeptiert werden kann.
Zweitausend Jahre ist es her, seit Dämonen die Familie von Nymphenkönig Jiyan ermordeten. Als die Engel ihre Botin Amaleya zu ihm schicken, um das Bündnis gegen die Streitkräfte der Hölle zu erneuern, denkt Jiyan nicht daran, sich ihnen anzuschließen. Waren es doch die Engel, die seine Familie damals im Stich ließen. Kurz darauf erfährt er, dass ein Krieg zwischen Himmel und Hölle bevorsteht, und es scheint unumgänglich, Verbündete zu suchen. Denn das Nymphenreich liegt genau zwischen den beiden Rivalen und auch die Hölle bemüht sich um eine Allianz. Doch bevor er sich entscheidet, gibt es ein paar Ungereimtheiten, die Jiyan klären will. Wieso arbeitet Amaleya mit den geflügelten Verrätern zusammen, wenn sie ganz augenscheinlich nicht zu ihnen gehört? Wer oder was ist sie? Und wieso fühlt er sich so stark zu ihr hingezogen, obwohl er entgegen seiner Nymphennatur abstinent leben wollte? Fragen, deren Antworten ihn ebenso hart treffen könnten wie die drohende Apokalypse. Doch manchmal braucht es eine Erschütterung, damit alle Puzzleteile an ihren Platz fallen.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Urban Fantasy, Romantasy | Seiten: 500
Preis: E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 16,90 | Erschienen: 21. August 2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Weiterlesen

[Rezension ~ Svenja] „Tavith – Wenn Himmel und Hölle sich lieben“ von Philina Hain

Klappentext
Ein Krieg zwischen Himmel und Hölle.
Eine Prophezeiung, die den Untergang der Welt vorhersagt.
Und eine Liebe, die nur Bestand hat, wenn sie akzeptiert werden kann.

Zweitausend Jahre ist es her, seit Dämonen die Familie von Nymphenkönig Jiyan ermordeten. Als die Engel ihre Botin Amaleya zu ihm schicken, um das Bündnis gegen die Streitkräfte der Hölle zu erneuern, denkt Jiyan nicht daran, sich ihnen anzuschließen. Waren es doch die Engel, die seine Familie damals im Stich ließen. Kurz darauf erfährt er, dass ein Krieg zwischen Himmel und Hölle bevorsteht, und es scheint unumgänglich, Verbündete zu suchen. Denn das Nymphenreich liegt genau zwischen den beiden Rivalen und auch die Hölle bemüht sich um eine Allianz. Doch bevor er sich entscheidet, gibt es ein paar Ungereimtheiten, die Jiyan klären will. Wieso arbeitet Amaleya mit den geflügelten Verrätern zusammen, wenn sie ganz augenscheinlich nicht zu ihnen gehört? Wer oder was ist sie? Und wieso fühlt er sich so stark zu ihr hingezogen, obwohl er entgegen seiner Nymphennatur abstinent leben wollte? Fragen, deren Antworten ihn ebenso hart treffen könnten wie die drohende Apokalypse. Doch manchmal braucht es eine Erschütterung, damit alle Puzzleteile an ihren Platz fallen.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre:  Urban Fantasy, Romantasy | Seiten: 500
Preis:
E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 16,90 | Erschienen: 21. August 2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Weiterlesen