[Rezension ~ Svenja] Hörbuch „Royal Me – The Masquerade Episode One“ von Tina Köpke

Klappentext

Mein armes, armes Herz. Es flatterte aufgeregt in seinem Käfig und schlug mit den Flügeln wild um sich. Wenn es nicht aufpasste, würde es sich noch wehtun.

Willkommen in einer Welt, in der die Monarchie regiert.

Was passiert, wenn eine Terrorgruppe den gesamten Nachwuchs der Monarchie bedroht? Man bringt sie natürlich alle in Sicherheit an einen unbekannten Ort.
Genau das passiert in „Royal Me – The Masquerade Episode One“ von Tina Köpke.

Im ersten Teil lernen wir zunächst einmal alle Charaktere ein wenig kennen. Und das sind gar nicht so wenige. Es war am Anfang eine ganz schöne Herausforderung mir die ganzen Namen und Verbindungen zu merken, aber mit der Zeit wurde es etwas leichter. Und einige der Charaktere gefallen mir richtig gut. Ich bin sehr gespannt, wie sich die ein oder andere Entwicklung noch weiterentwickelt.
Der erste Teil von „Royal Me“ beginnt vorerst recht ruhig und man hat Zeit die Charaktere, die von nun an erstmal auf Callahan Castle untergebracht sind kennen zu lernen. Dabei erleben sie die ersten Überraschungen und die ersten Freundschaften werden geknüpft.
Ich finde gut, dass es zunächst so ruhig beginnt, aber hoffe sehr, dass es im zweiten Band dann actionreichen wird.

Die Sprecher haben mir auch sehr gut gefallen und finde ich sehr gut gewählt. Ich finde die Stimmen sehr angenehm zu hören und sie harmonieren super mit der Geschichte.

Mein Fazit:
Ein wirklich gut gelungener Einstieg in diese Reihe, der durchaus neugierig macht. Ich freue mich schon sehr auf Band 2.

5 von 5 Sternen hierfür von mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.