[Rezension] „Dark Spells: Von Rosen und Jägern“ Spruch 2 von Nina Hirschlehner

Klappentext
Während Dhana im Herzen von London eine Schule für Hexen aufbaut, kämpft Savannah im tiefsten Wald um ihr Leben – und damit auch um das von Zoey. Und als könnte ihre Situation nicht noch schlimmer werden, laufen ihr zwei junge Jäger über den Weg, die von einer gefährlichen Waffe berichten, die in Dhanas Hände gefallen sein könnte …

 

 

 

Meine Meinung

Nachdem ich erst vor einem Monat Spruch I gelesen habe, geht ab sofort spannend mit Spruch II weiter! Ich war sehr gespannt wie es mit Dhana, Zoey und Savannah weitergeht.

Das Cover ist dem ersten unglaublich ähnlich, was ich persönlich jedoch sehr gut finde. Denn grade bei diesen monatlich erscheinenden Serien gibt dies doch dem Wiedererkennungswert, den solche Reihen brauchen. Nach wie vor finde ich das Cover fantastisch.

War der erste Spruch für mich ein toller Einstieg, so ist dieses Buch großartig. Es passiert in den rund 136 Seiten unglaublich viel. Das Buch ist von Spannung durchzogen und es gibt viele Momente die doch sehr Überraschend waren!
Besonders gefallen hat mir, dass ich mehr über die einzelnen Personen erfahren konnte. Man versteht einiges noch besser als zuvor und man lernt alle insgesamt besser kennen.

Besonders interessant fand ich die zwei Jäger um welche es hauptsächlich geht. Doch wer da mehr drüber erfahren möchte, muss das Buch schon selbst lesen! 😉

Fazit

„Dark Spells: Von Rosen und Jägern“ Spruch 2 von Nina Hirschlehner ist eine sehr gelungene Fortsetzung zum ersten Spruch! Es geht voller Spannung weiter, das lesen war nicht einmal langweilig und der Schreibstil war flüssig wie eh und je. Ich bin gespannt ob es in einem Monat im dritten Spruch so gut weitergeht und freue mich auf ein wiedersehen mit den Protagonisten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.