[Rezension ~ Liza] „Gawain: Lichtfalke“ von Jessica Bernett

Klappentext
Gawain, der Lichtfalke von Lothian, hat genau zwei Regeln, wenn es darum geht, eine Geliebte zu finden: keine Jungfrauen und keine Ehefrauen. Der Held der Tafelrunde wird auf eine harte Probe gestellt, als er auf der Insel Erínn die wunderschöne Gemahlin des Clanführers trifft … Seine Liebschaften rücken allerdings in den Hintergrund, nachdem ihn eine traurige Nachricht erreicht hat, die ihn zurück in den Norden Britanniens ruft. Eine Reise, die Gawain für immer verändert, denn sein Weg führt ihn durch einen Wald, der nicht nur gefährlich, sondern auch verzaubert ist.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Historische Fantasy [König Artus Adaption] |
Seiten: 246 | Preis: E-Book: € 2,99 / Taschenbuch: € 12,90 | Erschienen: 17.04.2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Meine Meinung
„Gawain: Lichtfalke“ spielt zeitlich zwischen dem zweiten und dritten Band der Reihe „Elayne“ von Jessica Bernett. Bereits die ersten beiden Bände, „Elayne: Rabenkind“ und „Elayne: Rabenherz“ haben mir sehr gut gefallen!

Nun kam vor dem dritten Band der Elayne Reihe Gawain dazwischen und was soll ich sagen? Ich habe mich sehr darüber gefreut! Wer Elayne kennt, ist auch Gawain schonmal über den Weg gelaufen und nun hat man noch ein bisschen mehr von ihm erfahren, aber auch wer Elayne nicht kennt, kann beruhigt zu dem Buch greifen, denn es gibt keine wirklichen Spoiler dadurch!

An Gawain: Lichtfalke hat mir besonders der Schreibstil der Autorin gefallen. Er war sehr spannend, gleichzeitig aber locker leicht und dazu nimmt das Buch schnell Fahrt auf, sodass mir beim lesen nicht langweilig wurde. Im Gegenteilt, denn ich war sehr schnell von dem Buch gefesselt und konnte es dadurch nicht mehr aus der Hand legen. Es bietet eniges und genau das hat es wohl so interessant gemacht. Ob ein Fluch, die Magie, Liebeleien oder ein magischer Wald mit interessanten Wegen. Das lesen hat in diesem Fall einfach Spaß gemacht.

Gawain selbst ist einfach genial. Ich mag den Kerl :D!
Er ist Ritter der Tafelrunde und ein Frauenaufreißer wie er im Buche steht, doch im Laufe der Geschichte zeigt er uns auch eine andere Seite von sich, die mir ebenso gut gefallen hat.

Fazit
Insgesamt hätte das Buch für mich mindestens doppelt so lang sein können, denn es war ziemlich schnell ausgelesen, aber insgesamt finde ich es doch sehr gut. Es passt wunderbar in die Reihe, das Cover ist ebenso grandios und das gesamte Feeling im Buch stimmte einfach. Ein klasse Buch für zwischendurch!

 

 

Ein Gedanke zu „[Rezension ~ Liza] „Gawain: Lichtfalke“ von Jessica Bernett

  1. Pingback: [Beitrag & Gewinnspiel ~ Liza] 10 Gründe, warum du "Gawain: Lichtfalke" lesen solltest! | Die BücherchronikenDie Bücherchroniken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.