[Rezension ~ Liza] „Die Allianz der Sonne“ von Stefanie Karau

Klappentext

»Ich diene nicht mehr mir selbst, sondern dem Land und allen, die in ihm leben. Ein Leben für viele. Für alle Zeiten.«

So lautet der Eid der Beschützer von Dekar. Auch die Kämpfergilde Schwarze Allianz hat sich dies zur Aufgabe gemacht – bis zu dem Tag, als ihr Anführer Lichtfels in einer Nacht-und-Nebel-Aktion seine Gefährten verlässt, um im Alleingang eine geheime Mission zu erfüllen.
Als Lichtfels fünf Jahre später nach Dekar zurückkehrt, ist nichts mehr so, wie es war. Seine Gildenmitglieder sind in alle Himmelsrichtungen verstreut und auf dem Thron sitzt ein König, der das Volk tyrannisiert. Jegliche Prinzipien und Werte, für die einst die Schwarze Allianz stand, wurden zerschlagen.
Der ehemalige Gildenanführer versucht seine Kampfgefährten wieder zu vereinen, um den Machenschaften des Tyrannen Einhalt zu gebieten und dem Volk von Dekar zu zeigen, dass seine Gilde es immer noch beschützt. Ziele, die schier unerreichbar erscheinen, denn ihm läuft nicht nur die Zeit davon, sondern er deckt auch noch ein Geheimnis um den König auf, das niemals hätte ans Licht kommen dürfen.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: High-Fantasy, Trilogie) | Seiten: 532
Preis:
E-Book: € 4,99 / Taschenbuch: € 16,90 | Erschienen: 04.06.2021
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Meine Meinung

Wer hätte gedacht, dass dieses Buch das Debüt der Autorin ist? Wenn ich es nicht wüsste, hätte ich das nicht geglaubt! Das Buch beginnt noch recht ruhig und man lernt die ersten Protagonisten und die Welt kennen. Dekar ist faszinierend! Ich möchte nur all zu gerne wissen, wo die Autoren diese ganze Fantasie hernehmen, um Welten wie in „Allianz der Sonne“ zu erschaffen! Ich bin vom Setting her von Beginn an mitgerissen worden und das Buch hat genau meinen Geschmack getroffen.

Die Charaktere, allen voran Lichtfels, aber auch Wibatem, Lara, Blaeck und Aliya haben mich sehr begeistert. Sie gehören einfach zusammen, durchlaufen viele Abenteuer und brenzliche Situationen und entwickeln sich dabei auf den unterschiedlichsten Ebenen weiter. Sie könnten dabei auch nicht unterschiedlicher sein, denn ob Kämpfer, Magier, Heilerin, Licht- oder Dunkelelf, sie alle haben etwas wahnsinnig faszinierendes an sich und jeder trägt dabei sein ganz persönliches Päckchen. Lara kannte ich schon aus der Anthologie „Winterstern“ aus dem Sternensand Verlag und ich habe mich sehr gefreut, nun mehr über sie zu erfahren! Mit dem Einen wird man schneller warm, mit dem Anderen erst im Laufe der Geschichte und ich kann es nicht erwarten, im nächsten Band zu erfahren wie es weiter geht, denn in manchen Situationen war ich mir nicht immer ganz sicher, welche Ziele in Wirklichkeit verfolgt werden.

Der Spannungsbogen baut sich langsam aber stetig auf. Während man zu Beginn eine Vielzahl an Protagonisten kennenlernt und von einer Sicht zu einer Anderen gelangt (die Kapitel sind also aus unterschiedlichen Sichten geschrieben), habe ich schnell „meinen“ Platz im Buch gefunden und mich sofort wohl mit der Situation gefühlt. Aber eines kann ich definitiv verraten: Das Buch kann man nicht einfach nebenbei lesen, denn um den Faden nicht zu verlieren benötigt es auf alle Fälle Aufmerksamkeit.

Der Schreibstil ist dabei auch noch super! Er ist flüssig und man schwebt nur so durch das Buch, die Länge habe ich dabei während des Lesens auf dem Kindle absolut nicht gemerkt! Die Seiten sind nur so an mir vorbei geflogen und genau das ist es, was ein richtig gutes Buch für mich ausmacht! Aufschlagen, lesen, abtauchen. 

Fazit

Die Allianz der Sonne ist ein wahnsinnig gutes Debüt! Das lesen hat mir richtig Spaß gemacht, denn ich konnte mich super auf Buch und Geschichte einlassen und dem Alltag entfliehen, was nicht zuletzt dem Haufen genialer Protagonisten und einem tollen Schreibstil zu verdanken ist! Die Geschichte hat mich einfach abgeholt und mitgerissen und ich kann es nicht erwarten, in dem zweiten Band genauso abzutauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.