[Rezension ~ Svenja] „LASH – Von Herzen fies“ von Mirjam H. Hüberli

KLAPPENTEXT

Manchmal reicht ein gemeinsamer Herzschlag aus und er wirkt für die Ewigkeit …

Als Zoe von dem ebenso attraktiven wie undurchschaubaren Mitschüler Sam eine Aufgabe erhält, hegt sie die leise Hoffnung, endlich von ihrem heimlichen Schwarm bemerkt worden zu sein. Sie soll Lash, den Neuen an der Schule, zur Belustigung der Clique ausspionieren. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Sam hegt, nimmt Zoe die Herausforderung an.
Plötzlich merkt sie allerdings, dass sich hinter Lashs Fassade, mit seiner Wolfgang-Petry-Frisur, dem Faible für Schlagermusik und seiner Höllenmaschine, weit mehr verbirgt als zunächst angenommen. Aber da steckt sie schon viel zu tief in den Intrigen, um urteilen zu können, was richtig und falsch ist – und zu sehen, dass sie gerade kopfüber in ein Gefühlschaos stolpert.

Verlag: Sternensand Verlag | Genre: Liebesroman, Jugendroman | Seiten: 346
Preis: E-Book: € 3,99 / Taschenbuch: € 14,90
Erschienen: 24.07.2020
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

MEINE MEINUNG

Zu aller erst muss ich einmal erwähnen, wie cool ich es finde, dass das Buch in Würzburg spielt, denn ich selbst habe dort 11 Jahre lang gewohnt. Tja und deshalb hat es sich auch ein kleines Stück wie zuhause angefühlt zu lesen, als Zoe am Main mit ihrer Freundin Nicky rumhing, am Alten Kranen vorbei lief oder ihre Großmutter eine Wanderung zur Festung unternahm, denn an all diesen Orten war ich auch ständig. Hach, da könnte ich doch glatt ins schwärmen geraten. Aber genug von mir… Das zweite, was mich in genau diese Zeit zurück versetzte war der jugendliche Schreibstil von Mirjam H. Hüberli und genau dieser passt einfach perfekt zum Setting und der Geschichte.

Die Thematik dieser Story ist definitiv nicht leicht, denn Mobbing, Außenseiter, Scherze auf Kosten anderer ist denke ich für viele kein Fremdwort. Auch wenn ich – zum Glück – in meiner Schulzeit davon verschont geblieben bin, so hab auch ich meine Erfahrungen damit gemacht. Und genau deshalb, weil dieses Thema doch fast jeden mal auf die ein oder andere Weise in seinem Leben berührt finde ich es wichtig, dass es Menschen gibt, die darüber schreiben und diese Thematik auf den Tisch bringen oder eben in ein Buch 😉 Und ich muss sagen Mirjam H. Hüberli hat das fantastisch gemacht.

Die Charaktere waren greifbar und fühlten sich echt an. Gewissensbisse und doch das Gefühl zu haben mit dem Strom mitschwimmen zu müssen. Das Gefühl, alles für den heimlichen Schwarm tun zu würden. Das Herzklopfen, das einem beschert wird, wenn er einen endlich auch nur für eine Sekunde beachtet. Und mehr davon zu wollen. All diese Gefühle, die einen als Teenager manchmal schier überwältigt haben, waren plötzlich zum Greifen nah und haben erneut von mir Besitz ergriffen. Und ich glaube genau das ist es, was dieses Buch so einzigartig macht. Man fühlt sich nicht wie ein Leser, der das Geschehen beobachtet, sondern wie ein Teil der Clique. Und man selbst ist oft hin und her gerissen. Richtig und falsch verschwimmen. Lash mit seiner seltsamen Minionhose… Pfff wer zieht denn sowas an?!?! Und schwupps ertappt man sich, wie man selbst urteilt, obwohl man doch so urteilsfrei sein möchte.

Kommen wir zu den Charakteren:
Diese könnten vielfältiger gar nicht sein. Da hätten wir Zoe, unsere Hauptperson aus deren Sicht die Geschichte geschrieben ist und die eine wirkliche Entwicklung durchmacht. Nicht immer geradlinig, und manchmal mit einigen Umwegen, aber doch bemerkenswert. Lash, der einsame, zunächst nicht ganz durchsichtige Typ, der so anders ist. Sam, dessen Beweggründe zunächst nicht so ganz klar sind und der mir von Anfang an irgendwie unsympathisch war. Nicky, die mir dafür sofort sympatisch war und oftmals die Stimme der Vernunft. Und dann noch die Clique, die eben so typisch Schulclique ist.

MEIN FAZIT

LASH zeigt einem nicht nur auf, wie viele Teenager handeln, sondern lässt einen auch ein Stückchen über sich selbst nachdenken. Diese Geschichte bringt einen unglaublichen Tiefgang mit sich. Macht euch gefasst auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

GEWINNSPIEL


Natürlich gibt es auch wieder ein Gewinnspiel und das sind die Preise:

Platz 1: Ein Printexemplar von LASH + Goodie Paket
Platz 2-5: je ein Goodie Paket


Um in den Lostopf zu springen, müsst ihr mir folgende Frage hier oder in der Facebookveranstaltung zum Release beantworten:

Hast du in deiner Schulzeit zu den „coolen Kids“ gehört oder warst du auch eher ein Außenseiter?

Die geltenden Teilnahmebedingungen findet ihr hier.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 24.07.2020 – 23:59 Uhr.
Viel Glück 👍🏼🍀


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.