[Rezension ~ Liza] „Die Grimm-Chroniken: Die Apfelprinzessin“ Band 1 von Maya Shepherd

Klappentext

Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.

Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.

Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Verlag: Sternensand Verlag| Genre: Fantasy, MärchenadaptionSeiten: 146
Preis:
E-Book: € 0,99 / Taschenbuch: € 8,90| Erschienen: 02.02.2018
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Meine Meinung
Ich habe „Die Grimm-Chroniken“ schon wiiiirklich lange in meinem Regal stehen! Kaum zu glauben, dass es bereits über 2 Jahre her ist, das der erste Band erschienen ist! Und noch unglaublicher: ich habe die Reihe noch nicht gelesen. Doch das habe ich angefangen zu ändern!

Innerhalb von kaum 2 Stunden habe ich den ersten Band der Grimm-Chroniken praktisch inhaliert, was definitiv für das Buch spricht. Aber die ca. 130 Seiten sind auch echt schnell ausgelesen. Es ist eine monatlich erscheinende Reihe, die im Februar 2018 gestartet ist.

Der erste Band bietet auf jeden Fall einen tollen Einstieg in die Reihe. Man lernt Will und seine Freunde in der Gegenwart und die Apfelprinzessin in der Vergangenheit kennen. Die Grundstimmung ist eher düster. Ein Vater in der Psychatrie, eine rachsüchtige Tochter und eine Einladung nach Königswinter, die nicht besonders vertrauenerweckend wirkt.

Besonders der Schreibstil hat mir gut gefallen. Das Buch hat sich flüssig und ohne Holpersteine lesen lassen. Die Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit wurden gesetzt, jedoch hätte ich mir in manchen Szenen mehr Tiefe gewünscht. Noch bekommt man nicht all zu viele Informationen, aber ich hoffe das sich das in den Folgebänden ändern wird und bin bereits gespannt, ob meine Erwarungen erfüllt werden.

An dieser Stelle muss ich auf jeden Fall ein Lob für das Innenlayout des Buches aussprechen! In die Buchgestaltung wurde viel Arbeit und Liebe hineingesteckt,was man beim lesen auf jeden Fall merkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.