[Filmkritik ~ Svenja] „Work it“

Die Story 

Nachdem die unbeholfene Quinn Ackermann (Sabrina Carpenter) vom Tanzteam ihrer High School abgelehnt wurde, gründet die Teenagerin kurzerhand mit eigenen Kräften eine Dance Crew – die praktisch ausnahmslos aus Außenseitern besteht. Voller Enthusiasmus und Überzeugung wollen die Nerds gegen die hochnäsigen Girls in der nationalen Tanzmeisterschaft antreten – damit sie im Duell allerdings nicht chancenlos untergehen, gilt es erst aber noch die richtigen Moves für das Tanz-Battle zu lernen.

Meine Meinung

Nach diesem Film ist bei mir wieder total das Tanzfilmfieber ausgebrochen. 
Ich habe einfach alles an diesem Film geliebt. Ganz vorne auf der Liste steht Quinn. Sie hat so einen unglaublich tollen Charakter. Ich mag ihren Ehrgeiz und vor allem ihre positive Art. Sie lehrt einen nie aufzugeben. Aber auch die anderen Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen. 
Und ich liebe die Tanzszenen. Hach, da bekomme ich doch glatt Lust selbst nochmal einen Hip-Hop-Kurs zu belegen. 

Mein Fazit

Wer auf typische Teenietanzfilme mit ein wenig Herzklopfen, Witz und Kampfgeist steht, ist hier definitiv genau richtig.
Mir hat der Film unglaublich gut gefallen und er bekommt satte 5 von 5 Sternen von mir.

Wer streamt es?
– Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.