[Blogtour + Gewinnspiel] "Your Song: Ava & Ian" von Lou River

27459306_1632557650137849_3085839167235772551_n

Hallo zusammen und herzlich Willkommen zum bereits fünften und somit letzten Tag der Blogtour! Die Touren gehen immer viel zu schnell vorbei …

Bisher konntet ihr bereits bei Kathrin von Katis Bücherwelt die grundlegenden Informationen zum Buch erfahren! Danach ging es bei Manjas Buchregal mit Ava weiter und den darauffolgenden Tag haben wir den Titel zum Programm werden lassen bei Nicole von Nickis Lesewelt! Gestern durften wir dann Ian bei Kira von Bibliophilie Hermine besser kennenlernen und heute dürfen wir Lou River begrüßen, welche sich meinen Fragen stellen musste! Wenn ihr die anderen Beiträge verpasst habt, schaut unbedingt nochmal bei den anderen vorbei!

Eine genaue Übersicht zum Fahrpland der Blogtour findet ihr auch nochmal auf der Seite der Netzwerk Agentur Bookmark, welche für die Organisation zuständig ist!

Aber nun kommen wir erstmal zum Interview!

Hallo Lou! Ich freue mich sehr, dir hier heute ein paar Fragen stellen zu dürfen! Beginnen wir doch einmal mit dem einfachen! Bitte stelle dich uns doch einmal kurz vor, wer bist du und von wo kommst du?

Antwort: Hallo Liza!
Danke für Deine Einladung zu diesem Interview!
Nun, wo soll ich anfangen. Lou River ist ein Pseudonym, da ich im Brotjob als Technical Consultant in einer weltweit agierenden Firma arbeite. Ich verstecke mich nicht dahinter oder kreiere eine andere Persönlichkeit, sondern bin immer noch ich. Ich bin einfach ich mit all meinen kleinen und größeren Lastern – nur mit einem etwas anderen Namen 😉
Ich komme aus einer etwas kleineren Stadt, etwa 40km vor Frankfurt am Main, in der gerne und ausgelassen das Leben gefeiert wird.

Gab es einen Anlass der dich zum Schreiben geführt hat und kannst du uns erklären wieso du dich für das Schreiben entschieden hast?

Antwort: Schreiben ist wie atmen für mich. Ohne geht es eine kleine Weile, aber irgendwann bricht es aus einem heraus und man saugt die Luft gierig ein.
Geschichten füllen meinen Kopf, egal was ich tue, wo ich stehe, gehe oder liege. Imaginäre Freunde pflastern meinen Weg und immer wenn ich mir denke „das ist so absurd, das glaubt mir niemand!“, spinnt sich eine Geschichte um eben jene Situation in meinem Kopf zurecht.
Man kann damit sagen, dass meine Umgebung mich zum Schreiben verleitet – ob sie will oder nicht.
Das war schon immer so gewesen.

Bist du Vollzeit Autorin oder hast du noch einen Brotjob neben dem schreiben?

Antwort: Ich habe das Glück in einem Job (und mit Kollegen) zu arbeiten, der mir zu 99% der Zeit Spaß macht und zu dem ich mich morgens gerne aus den weichen, warmen Federn quäle.

Auch wenn ich irgendwann die Möglichkeit haben würde Vollzeitautorin zu werden, würde ich es nicht machen. Wie gesagt, ich liebe das, was ich tue und auch viele meiner Ideen und Inspirationen wurzeln in eben jenen Situationen, die ich tagtäglich dort erlebe. Ich würde das organisierte Chaos, die Abenteuer, täglichen Herausforderungen und den eigensinnigen Humor meiner Kollegen vermissen.

Wie ist die Idee entstanden, ein Contemporary Romance Buch zu schreiben und zu veröffentlichen?

Antwort: Es ist etwas absurd, aber die Idee entstand aus einem Thriller heraus, bei dem meine damalige Lektorin fragte, warum ich denn keine Liebesromane schrieb.

Ja, warum eigentlich? Ich halte mich selbst für den wohl unromantischsten Menschen der Welt, obwohl ich meinen Traummann in Weiß geheiratet habe mit allem, was sich ein Frauenherz wünscht.
Also bin ich wohl doch nicht so unromantisch, wie ich denke. Ich ließ meinen Ideen so komisch ich das zu jenem Zeitpunkt auch fand freien Lauf und schon entstand nicht nur ein Buch, sondern gleich zwei, drei und ja die vierte Idee schlummert auch schon in meinem Herzen. Denn es gibt nichts ehrlicheres und einfacheres und schwierigstes als die Liebe und das Leben.

Dein Buch YOUR SONG Ava & Ian ist das erste von dir das bei Romance Edition erschienen ist, richtig? Wie bist du auf den Verlag aufmerksam geworden?

Antwort: Richtig. YOUR SONG ist der Eröffnungsteil. Auf Romance Edition bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden, die dort lange Zeit als freie Lektorin gearbeitet hatte. Da ich meine Romane am liebsten in Hände gebe, die mich besonders in neuen Genre leiten und auch mal den Kopf zurecht rücken, nahm ich all meinen Mut zusammen und schrieb der Verlegerin.

Und was soll ich sagen, ich schätze das Team, ihre Liebe zu Geschichten und fühle mich dort in besten Händen <3

Your-Heart-Skylar-Faine_hp

Die Vorschau des Verlages hat mir verraten, dass im Juni 2018 bereits das nächste Buch von dir erscheint „Your Heart“. Wie lange hast du an „Your Song“ geschrieben und war es für dich einfacher, ein weiteres Buch in dem Genre zu schreiben als beim ersten Mal?

Antwort: YOUR SONG war wie ein Rausch für mich. In weniger als 12 Wochen hatte ich die Geschichte zu Papier gebracht und fühlte mich danach leer und glücklich und wusste, dass es nicht nur einfach eine Geschichte war, sondern ein neuer, großer Schritt in meiner Entwicklung als Autorin.
YOUR HEART war weniger ein Rausch, sondern mehr ein tiefsitzendes Bedürfnis. Die Geschichte von Skylar und Faine ist intensiv auf einer völlig anderen Ebene, die aber nicht minder unter die Haut geht. Während ich diese Geschichte geschrieben habe, saß ich bei manchen Abschnitten weinend vor dem Laptop, weil mich die Gefühle der beiden so überrollten.
Einfach ist es nie eine Geschichte zu schreiben, jede verlangt etwas von mir ab und fordert ein Stückchen meines Ichs, aber ich liebe es neue und ü
berraschende Seiten an mir selbst und meinen Heldinnen und Helden zu entdecken.

In deinem Buch geht es zum Teil ziemlich heiß her. Kannst du uns erklären was du beim Schreiben fühlst? Ob bei traurigen, lustigen oder spannenden Szenen?

Antwort: Wenn ich eine Szene schreibe, grinse und weine und seufze ich mit meinem Liebespaar. Ich fluche, wenn sie nicht so wollen, wie ich will und jauchze in den glücklichen Momenten.

Bei manchen Szenen habe ich sogar meinen Mann in sachliche Diskussionen mit einbezogen. Was würde ein Mann machen und was erwartet er danach (erwartet er überhaupt etwas?).
Man sollte mich aber niemals direkt auf heiße Szenen ansprechen, denn mein Kopf nimmt sehr schnell die Farbe einer überreifen Tomate an, egal wie abgeklärt ich wirke.

Bauen die beiden Bücher „Your Song“ und „Your Heart“ aufeinander auf oder können sie unabhängig voneiannder gelesen werden?

Antwort: Grundsätzlich können die Geschichten voneinander getrennt gelesen werden. Sie bauen nicht aufeinander auf. Die Figuren besuchen sich jedoch in einzelnen Szenen oder geben sich gegenseitig Rat. Jede und Jeder lebt jedoch sein eigenes Leben und erlebt seine eigenen (Liebes)Abenteuer.

Wer macht dein Cover? Überlässt du dies voll und ganz dem Verlag oder bringst du deine eigenen Wünsche und Ideen mit ein?

Antwort: Für mein Cover sind die fantastischen Sturmmöwen und mein Verlag verantwortlich, die meine Vorstellungen aufgefangen und so umgesetzt haben, dass ich vor Freude quietschen musste, als ich die Cover das erste Mal gesehen habe.

Die Charaktere wurden in einer Art und Weise getroffen, dass es meine Vorstellungen übertrifft.

Hast du eine Muse oder etwas das dich motiviert zu schreiben und woher nimmst du die Ideen für deine Bücher? Was gibt dir die Kraft, zu schreiben, und wem bist du sehr dankbar für seine Unterstützung?

Antwort: Der Satz ist abgedroschen und bedeutete 5 für das Phrasenschwein, aber meine Muse ist das Leben an sich. Und genau dieses motiviert mich niemals aufzugeben.

Das Leben ist hart und wirft einen nicht nur Stöcke zwischen die Beine, sondern lässt einen über ganz Felsbrocken fallen, taumeln und stürzen. Die Kunst ist es immer wieder den Mut und die Kraft zu finden aufzustehen und weiterzumachen.
Ich möchte mit meinen Geschichten diese Kraft spenden.
Meine Kraft kommt von meiner Familie und meinen Freunden. Nirgendwo kann ich echter sein als bei diesen Menschen, und deswegen bin ich ihnen dankbar. Sie nehmen mich, wie ich bin.

Wirst du dein Buch auf Messen vorstellen? Oder an einer der kommenden Messen anwesend sein?

Antwort: An der Leipziger Buchmesse werde ich leider nicht anwesend sein, aber die Frankfurter Buchmesse steht fest in meinem Terminplan drin (und wenn ich es schaffe, vorher noch PAN und Delia).

Wie reagierst du auf Kritik? Sowohl auf positive als auch auf negative.

Antwort: Ich nehme mir Kritik immer sehr zu Herzen, weil ich meine Leser glücklich machen und ein paar Stunden Leichtigkeit schenken möchte.

Wenn mir dies gelingt, fliege ich wie auf Wolken. Wenn nicht, will ich wissen, wo der Hase begraben liegt.
Selbstverständlich möchte ich als Autor handwerklich besser werden, deswegen finde ich Beispiele aus meinen Geschichten, die nicht gefallen haben, sehr hilfreich, um es das nächste Mal besser zu machen.
Wer veröffentlicht, schreibt nicht mehr für sich alleine, deswegen sind für mich die Leser das Maß, dem ich gerecht werden will.

Was ist das schönste das du bisher in deinem Autorendasein erlebt hast?

Antwort: Das Schönste war, als meine Lieblingsautorin ein Buch von mir rezensiert hat und diese mit folgenden Worten schloss: Es lohnt sich die Entwicklung der Autorin im Auge zu behalten.

Ich gebe mein Bestes, um sie nicht zu enttäuschen.

Möchtest du zum Ende noch etwas loswerden? Gibt es noch etwas über dich, dass wir auf jeden Fall wissen sollten?

Antwort: Hm hm .. hm hm. Ich bin niemand Besonderes, deswegen finde ich so offene Fragen schrecklich schwer. Aber man könnte noch über mich wissen, dass ich tollpatschig bin, schokoladensüchtig, Mama, insgeheim an die wahre Disney-Liebe glaube, mein Instagram-Account oft für ein Foodblog gehalten wird, Wettschulden zuverlässig einlöse und hoffe, dass meine Kollegen (es sind zu 90% Männer) niemals herausfinden, dass ich heiße Liebesromane schreibe.

Vielen Lieben Dank, Lou! Deine Anworten waren wirklich fantastisch und ich hoffe, dich sodann in Frankfurt einmal persönlich kennenlernen zu dürfen! Und drücke die Daumen, dass die Kollegen nichts herausfinden… 😉


G E W I N N S P I E L

Your-Song-AvaIan_Cover-400x600

Auch bei dieser Blogtour sollen die fleißigen Leser belohnt werden! Aus diesem Grund gibt es gleich 5 (!!!) Gewinnchancen für euch! Macht doch auch noch auf den anderen Blogs mit und erhöht eure Gewinchance!

Zu gewinnen gibt es 5 Sets bestehend aus je einem Buch »Your Song« in Print, Block + Lesezeichen + Kuli

Um teilzunehmen beantwortet mir einfach folgende Frage: In welchem Monat erscheint das nächste Buch der Autorin?

Teilnahmebedingungen
Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist bis einschließlich zum 18.02.2018 möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Banner

15 Gedanken zu „[Blogtour + Gewinnspiel] "Your Song: Ava & Ian" von Lou River

  1. Hallo Liza,
    danke dass du dieses tolle Interview mit uns teilst, die Autorin wirkt sehr sympathisch und das Buch reizt mich sehr 🙂
    Ihr nächstes Buch erscheint im Juni 2018.
    Liebe Grüße
    Sarah

  2. Hallo Liza ,
    Und Danke für das interessante Interview, sehr tolle Fragen auch fragen die ich ihr gern stellen würde,wurden beantwortet …great Job 💕
    Zur Frage : Ihr nächstes Buch , nähmlich „Your Heart “ , erscheint bereits im Juni 2018 ❤
    Liebe Grüße
    Irini
    Irinaki26062012@gmail.com

  3. Hey!
    Danke für das spannende Interview. Schade, dass die Autorin nicht auf der LBM ist. Ich hätte sie gerne mal persönlich getroffen. Sie wirkt mega sympathisch.
    Die Gewinnspielfrage fehlt leider 😉
    LG
    Yvonne

  4. Pingback: Bloggeraktion zu Your Song von Lou River inkl. Gewinnspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.